VDAPG

Verband Deutscher Altpfadfindergilden e.V. Gilde Drei Gleichen

Termine

5. September 2018 - 9. September 2018
Konferenz der ISGF Subregion Zentraleuropa
mehr

Geburtstage

15.11.

Friedhelm Quade

Mit Amazon helfen

WeCanHelp


Unser Pfadfinderzentrum

VCP Stamm Drei Gleichen

Zitate

"Mein Berg sagt: Blicke weiter, blicke höher, blicke voraus und du wirst einen Weg sehen."
Baden-Powell

Vorstellung der Gilde Drei Gleichen im Verband Deutscher Altpfadfindergilden e.V. (VDAPG)

Am Donnerstagabend, dem 4. Juli 2013 gründete sich um 19 Uhr im Pfadfinderzentrum Drei Gleichen des Ortsteiles Neudietendorf die Gilde Drei Gleichen im Verband Deutscher Altpfadfindergilden e.V. (VDAPG). Von 21 Teilnehmerinnen und Teilnehmern entschieden sich 13 der Anwesenden als Gründungsmitglieder mitzumachen.

Die Wurzeln der Neudietendorfer Pfadfinderbewegung reichen bis 1910 zurück, wo sich die ersten Nachweise einer Gruppe finden lassen.

In der Zeit der Weimarer Republik ging Neudietendorf in die Geschichte der christlichen Pfadfinderbewegung ein. Aufgrund der zentralen Lage und der guten Erreichbarkeit (Verkehrsknotenpunkt) fand am 9. und 10. Juni 1921 im Wartburghaus Neudietendorf's die Reichsführertagung der Christlichen Pfadfinderschaft statt. Unter der Losung "Gott will es" schlossen sich hier alle christlichen Pfadfinderbünde des Deutschen Reiches zur Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands (CPD), einem Vorgängerbund des heutigen VCP, zusammen und verabschiedeten die "Neudietendorfer Grundsätze". Vom 4. bis 10. Juni 1926 fand auf der Wanderslebener Gleiche das Reichslager der Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands (CPD) statt. Das auch unter dem Begriff "Reichssingelager" stattgefundene Ereignis auf einer der Burgen der "Drei Gleichen" wurde vom CDP-Reichsjugendpfleger Fritz Riebold organisiert.

Die „Neuere Geschichte“ der Neudietendorfer Pfadfinder begann 1991 mit der Gründung des Stamm Drei Gleichen im Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder, der insbesondere durch die Unterstützung des Partnerstammes aus Wolfschlugen aufgebaut wurde.

Von 2004 bis 2007 war der Stamm Mitglied im Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder und von 2007 bis 2010 in der eigenständigen Pfadfinderschaft Fritz Riebold, später in Pfadfinderschaft Freiheit umbenannt. Seit 2011 gehören die Mitglieder des Kinder- und Jugendverbandes zwischenzeitlich zur Gemeinde Nesse-Apfelstädt fusionierten Ortes wieder dem VCP an.

Die kontinuierliche Arbeit führte dazu, dass bis heute bis zu 500 Menschen aus der Gemeinde bei den Pfadfinderinnen und Pfadfindern aktiv waren oder sind. Darin liegt das Potential für die gegründete Altpfadfindergilde, um den einen oder anderen auch als Erwachsenen wieder für das Pfadfinden zu begeistern. Hinzu kommen Freunde, Ehepartner, Eltern oder Förderer, welche die Gilde Drei Gleichen mit gegründet haben. Auch einige aktive erwachsene Pfadfinderinnen und Pfadfinder gehören dazu.

Neben der Unterstützung der VCP-Gruppe gehört auch die Mithilfe im Pfadfinderzentrum Drei Gleichen zu den Aufgaben der Altpfadfindergilde. Das aus einem stillgelegten Schwimmbad umgebaute Gelände umfasst neben einem Zeltplatz (ehemalige Liegewiese) das Stammesheim (ehemalige Umkleidekabinen), einen Sanitärtrakt, einen Badeteich (erhaltenes mittleres Becken) sowie eine Werkstatt und ein Materiallager.

Weiterer wichtiger Schwerpunkt der Gilde soll ab diesem Jahr die Organisation der Aktion Friedenslicht für Thüringen sein, nachdem die bisherigen Koordinatoren des Initiativkreises aus Gera die Aufgabe abgegeben haben.

Schließlich sind auch eigene Treffen und eine jährliche Unternehmung für die Gildenmitglieder geplant, um am Lagerfeuer selbstgebackenes Brot aus dem Lehmbackofen genießen zu können oder in anderer Form die Glut des Pfadfindens bei den Erwachsenen am Glimmen zu halten.

© Verband Deutscher Altpfadfindergilden e.V. Gilde Drei Gleichen - http://www.vdapg-gdg.de